Der ideen.manufaktur Blog

Das kann man ja eigentlich nicht machen

Es läuft immer gleich ab. Erst die Idee, man spricht sie aus, es wird gelacht und gekichert und dann der vernichtende Kommentar, das kann man ja eigentlich gar nicht machen.

Wer kennt sie nicht, die Plakate, Werbeslogans, Werbe-Clips und Beiträge von Social Media-Beauftragten, die man sieht, hört und liest und auf die man mit einem hö-hö-hö-Fäustchenlacher reagiert. Passiert uns hier in der Agentur jedenfalls oft genug. Schauen wir uns doch mal ein paar solcher gelungenen Aktionen an!

Die Social Media-Genies der BVG

Sie kommen zu spät oder gar nicht, die U-Bahnen und Busse in der Hauptstadt. Die Angestellten sind daueruntervögelt und unfreundlich, oder wie der Berlinkenner sagt, ganz normale Leute. Und den Service sucht man genauso vergebens, wie ein Blinder Wo-Ist-Walter in seinem Wuselbild. Seitdem die Berliner-Verkehrsbetriebe sich aber selbstironisch und kalauerartig bis halbgenial den Fragen und der Kritik ihrer Kunden stellen, sind zwar die Verspätungen nicht weniger und die Laune der Mitarbeiter nicht besser geworden, ist aber die Akzeptanz und Toleranz bei den Berliner Bürgern signifikant gestiegen.

Netflix und die Grenzgänger des guten Geschmacks

Millionen von Deutschen haben den Streamingdienst Netflix in ihre heimischen vier Wände abonniert. Dabei glänzt das amerikanische Unternehmen nicht nur mit hochwertigen Eigenproduktionen und stabilen Servern zu moderaten Kosten, sondern vor allem auch bei der Werbung für ihre eigenen Serien. Im Portfolio sind dabei auch speziellere Produkte wie beispielsweise Santa Clarita Diet, eine Horror-Comedy-Serie über eine kleine Familie, die in der feinen und gepflegten Vorstadt wohnt. Blöd nur, dass die Mutter für die Nachbarn unbemerkt zum Zombie mutiert und nun von der Familie mit menschlichem Frischfleisch versorgt werden muss. Bei gleichzeitiger Geheimhaltung versteht sich. Wie macht man bloß für eine solche Serie Werbung? Na einfach so:

Freche Früchtchen bei true-fruits

Kompromisslos natürliche Smoothies sind seit einiger Zeit der Renner in den Supermärkten. Neben den Eigenmarken der üblichen Verdächtigen gibt es auch einen Anbieter, der es sich nicht nehmen lässt regelmäßig genauso kompromisslos Marketing zu betreiben. Ich spreche von der Firma true-fruits, die dem Vorurteil gesund ist gleich uncool mit großem Erfolg entgegenwirkt. Mit Flaschentexten, mal komplett bekloppt, mal würde Shakespear grün vor Kohl mit SpinatNeid werden, aber besser noch mit Werbeclips und Beiträgen, die in steter Regelmäßigkeit Shitstorms nach sich ziehen. Natürlich wird da nicht im Smoothiebrei zurückgerudert, sondern der Schwung genutzt um noch einen drauf zu setzen. Ganz nach dem Motto, because fuck you, that’s why.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3JBamR2ZVFGeUNRP3JlbD0wJmFtcDtjb250cm9scz0wJmFtcDtzaG93aW5mbz0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3FwbVUzTjFKZ3VBP3JlbD0wJmFtcDtjb250cm9scz0wJmFtcDtzaG93aW5mbz0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0xIZlNkZmtmbGE4P3JlbD0wJmFtcDtjb250cm9scz0wJmFtcDtzaG93aW5mbz0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Und die Moral von der Geschicht…

Geile Werbung macht man – oder nicht. Natürlich dürfen rechtliche Grenzen nicht böswillig überschritten werden. Es zählt die Würde des Menschen und der Tiere, es darf nicht diskriminiert werden, mit dem Willen jemand zu beleidigen oder zu erniedrigen. Aber man darf sehr wohl die Grenzen von Moral und Sitte ausweiten oder brechen.

Nicht jeder Minderheit, oder sogar wichtiger, nicht jeder Mehrheit muss nach dem Mund geredet werden. Seine (Werbe-)Ideen auch mal durchsetzen. Freie Meinungsäußerung heißt auch, dass wir etwas hinnehmen müssen, was uns nicht gefällt. Das betrifft auch die Werbebranche. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, was ein Ziel jeder Werbung ist, eignen sich grenzüberschreitende Maßnahmen eben besonders gut. Wenn alle denken, das kann man eigentlich nicht machen. Genau dann muss man es machen.

Zur Übersicht

Lassen Sie uns zusammen Ihr Optimierungs-Potential finden – bei einem kostenlosen Erstgespräch.

0234 / 6014 8060ideen@ideemafa.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzinformation. Impressum

Zurück